Freitag, 19. Juli 2013

un año

Ich möchte mich mit diesem letzten Post bei allen meinen Leserinnen und Leser noch einmal bedanken. Genau heute am 19. Juli vor einem Jahr ging mein Abenteuer los. Am Flughafen in Zürich musste ich mich von meiner Familie und einer Freundin, die damals auch an den Flughafen kam, verabschieden und erwartungsvoll bestieg ich mit den anderen Austauschschüler das erste Flugzeug. Glücklicherweise hatte ich aber damals nicht schon zu viele Erwartungen. Den Costa Rica war anders als alles andere was ich bis dahin gesehen hatte. Ganz anders. Damit meine ich keinesfalls das es Schlecht war, eifach ganz anders, eine schöne und völlig neue Erfahrung. Ich habe in diesem Jahr wahnsinnig viel gelernt. Nicht nur Spanisch, auch vieles über mich, ich bin an meine Grenzen gestossen und habe diese überwunden, über Costa Rica als Land, die lateinamerikanische Kultur, die sich doch sehr von der unserigen in der Schweiz unterscheidet und dadurch auch über meine eigene Kultur sehr viel. Wenn ich jetzt daran denke das ich vor einem Jahr noch keiner dieser so herzlichen Menschen die ich in diesem Jahr kennen lernen durfte und die ich tief in mein Herz geschlossen hatte gekannt habe oder dass ich eigentlich auf Spanisch noch gar nichts sagen konnte und inzwischen in dieser wundervollen Sprache sogar träume muss ich fast ein bisschen lachen. 
Seit schon über einem Monat lebe ich jetzt wieder in der Schweiz und merke auch wie ich mich in diesem Jahr verändert habe. Mit meiner Gastfamilie sowie meinen Freunden und Bekannten in Costa  Rica stehe ich natürlich immer noch mit E-Mail, Facebook und Whatsapp in Kontakt. Ich vermisse sie und auch sie vermissen mich. Doch ich bin sicher, dass ich sie irgendwann wieder besuchen werde. Möglichst bald hoffe ich.

Pura Vida y muchas gracias a todos

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen